NATO: Russische Truppen näher an die Grenze zur Ukraine gerückt

nato russische truppen näher an die grenze zur ukraine gerückt

Russland provoziert mit Truppenbewegungen an der Grenze zur Ukraine. NATO und EU sollen enger zusammenarbeiten.

Die NATO wirft Russland im Ukraine-Konflikt andauernde militärische Einmischung und Muskelspiele vor, schreibt huffingtonpost. “Wir haben kürzlich gesehen, wie russische Truppen näher an die Grenze zur Ukraine rücken”, sagte Generalsekretär Jens Stoltenberg nach einem Treffen mit der neuen EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini. Der Kreml unterstütze die Separatisten zudem weiter durch Ausbildung und Ausrüstung. Noch immer seien auch russische Spezialkräfte in der Ostukraine im Einsatz.
Die jüngsten Manöver der russischen Luftstreitkräfte über europäischen Seegebieten wertete Stoltenberg als Muskelspiele. “Sie zeigen Stärke”, sagte der frühere norwegische Ministerpräsident. Die neue EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini stellte bei Themen wie der Ukraine-Krise eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen NATO und EU in Aussicht. “Wir haben eine gemeinsame Herausforderung vor uns. Die Sicherheitslage wird von Tag zu Tag besorgniserregender”, sagte die Italienerin. Die Kooperation müsse verbessert werden – auch weil es wahrscheinlich die einzige Möglichkeit sei, ausreichende militärische Kapazitäten bereitzustellen.

CONTACT US

You can send us an email and we'll get back to you, ASAP. EMPR team

Sending

Copyright ©2014-2016 EMPR

Log in with your credentials

Forgot your details?